Wer weiss schon, was die Zukunft bringt?

B_Osma_85v (Foto: zVg): Die vier Reiter der Offenbarung, Beatusvon- Osma-Codex, 11. Jahrhundert
Vor ein paar Jahren habe ich mal in einem Gottesdienst an Neujahr eine Tischbombe gezündet und musste danach feststellen: Mit dem Inhalt der Tischbombe verhält es sich wie mit den an diesem Tag beginnenden Jahren: Grosse Erwartungen im Vorfeld und wenn das neue Jahr dann da ist, dann ist doch immer dasselbe langweilige Zeug drin. Seit bald zwei Jahren kann ich das nicht mehr sagen. Die Zeiten sind auch für uns im sicheren Westeuropa durch Corona und möglicherweise geopolitische Verschiebungen wieder unbeständiger geworden. Wie können wir damit umgehen?
Fabian Kuhn,
Predigtreihe zur Offenbarung des Johannes
Schon zu biblischen Zeiten lebten Menschen vielfach in instabilen Zeiten. Besonders die ersten Christen wussten in den Jahrzehnten nach dem Tod von Jesus kaum, was sie erwarten wird. Auf Zeiten mit einer gewissen Toleranz folgten Zeiten der Intoleranz, in denen Christinnen an Leib und Leben bedroht in ständiger Angst leben mussten.
In der Offenbarung, dem letzten Buch der Bibel, schreibt ein Johannes die Visionen auf, die er in einer dieser schwierigen Zeiten erlebt hat. Darin sieht Johannes das göttliche Eingreifen und damit verbunden das Ende der bekannten Welt. Viele dieser Visionen haben sich bis heute zumindest nicht vollständig erfüllt und werden darum in Krisenzeiten gerne wieder gelesen, weil sie eine Perspektive in unsicherer Zeit geben.
In den ersten paar Gottesdiensten in diesem Jahr, welche ich – Fabian Kuhn – mit euch feiern darf, werde ich darum über diese Texte predigen: Erfüllen sich die Visionen des Johannes in der Gegenwart? Warum sind diese Visionen bis heute wichtig? Welche Perspektiven eröffnen diese Visionen für das zukünftige Leben von uns Christinnen? Können und sollen wir die Erfüllung der Verheissungen beschleunigen oder stoppen?

Programm (Änderungen vorbehalten)

» Trailer zur Predigtreihe "Visionen der Endzeit"

» 01.01.2021, 19:30 Uhr, Evang. Kirche Lütisburg / Livestream:
Die vier Reiter als Abbild wiederkehrender Zeiten (Apk 6,1-8)

» 09.01.2022, 09:30 Uhr, Evang. Kirche Lütisburg / Livestream:
Für den Glauben gestorben (Apk 6,9-11)

» 16.01.2022, 09:30 Uhr, Evang. Kirche Ganterschwil:
Die Klimaerwärmung als Vorbotin der Endzeit? (Apk 6,12-17; 8,7-13)

» 30.01.2022, 09:30 Uhr, Evang. Kirche Bütschwil:
Aufgrund der Beschränkung auf 144'000 Personen: Bitte anmelden! (Apk 7,1-17)

» 13.02.2022, 09:30 Uhr, Evang. Kirche Lütisburg / Livestream:
Zwei lästige Zeugen (Apk 11,3-14)

» 27.02.2022, 09:30 Uhr, Evang. Kirche Ganterschwil:
Ein Frauenproblem: Kirche, Jerusalem, Weisheit oder doch Maria? (Apk 12,1-17)

» 13.03.2022, 09:30 Uhr, Evang. Kirche Lütisburg / Livestream:
Wie lange dürfen die zwei Tiere unter uns Christen noch walten? (Apk 12,18-13,18)

» 20.03.2022, 09:30 Uhr, Evang. Kirche Lütisburg / Livestream:
Es ist nicht egal, was du tust! - Von Erkenntnis und Endgericht (Apk 14,14-20)