+++ KURZMELDUNGEN +++ aus der evang. KG UTG

20211202_192138 (Foto: Evang. UTG)
In dieser Rubrik veröffentlichen wir die aktuellsten Kurzmeldungen aus der Kirchenvorsteherschaft der evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Unteres Toggenburg, wie sie teilweise auch im Kirchenboten abgedruckt werden. Alte Meldungen werden fortlaufend gelöscht.
Kirchenvorsteherschaft UTG,
Meldungen September 2022

» Bettagsveranstaltung «Lebensreise»
Sonntag, 18. September, 19.00 Uhr, MZG Lütisburg
Saeed Baluch Nedjadi erzählt von seiner Lebensreise aus Afghanistan in die Schweiz, seiner Oberstufenzeit im BuGaLu und seiner Ausbildung als FAGE, welche er im Solino absolviert. Einer Lebensreise, welcher Saeed mit Unterstützung von Monika Rösinger als Buch niedergeschrieben hat.

» Sonntagschulshow «Dä Zachäus»
Die Kinder der Sonntagschulen laden herzlich ein zur Aufführung «Dä Zachäus» am Sonntag, 25. September 2022, 9.30 Uhr in der Mehrzweckhalle Ganterschwil. Die Mitwirkenden der Sonntagsschule-Chinderfiir Ganterschwil und der Werchtigssunntigschuel Bütschwil freuen sich darauf, in die Personen der biblischen Erzählung der Begegnung von Jesus mit dem Zöllner Zachäus zu schlüpfen. Sie werden zeigen, was der Zöllner Zachäus erlebt und uns ganz sicher die Freude spüren lassen, von der diese Geschichte erzählt


Meldungen August 2022

Offene Türen am Dienstagnachmittag
Auch nach den Sommerferien sind die Türen des Pfarrhaus Bütschwil und des Kirchgemeindehaus Ganterschwil wieder regelmässig am Dienstagnachmittag für jeden und jede geöffnet, um miteinander Gemeinschaft, Gesprächen, Kaffee, Keksen, Kuchen zu teilen und Zeit zu verbringen. Die genauen Daten finden Sie » HIER.


Meldungen Februar 2022

Neugestaltung des Religionsunterrichts auf der Oberstufe (7.–9. Klasse) ab Sommer 2022
Aufgrund der Änderungen, die der Lehrplan auf der Oberstufe erfahren hat, kam es in diesem Schuljahr zur Wiedereinführung des Religionsunterrichts auf der Oberstufe. Um den Religionsunterricht künftig interessant und zeitgemäss für die Oberstufenschülerinnen und -schüler zu gestalten, hat sich eine ökumenische Gruppe gefunden. Diese hat das folgende Konzept entworfen, dass ab dem Schuljahr 2022/23 in den Oberstufen von Mosnang und Bütschwil (BuGaLu) angewendet wird:
In der 7. Klasse und im ersten Semester der 8. Klasse findet der Religionsunterricht im Rahmen des ordentlichen Schulunterrichts mit einer Wochenlektion statt.
Im zweiten Semester der 8. Klasse finden drei Projekthalbtage statt. Um Exkursionen zu ermöglichen, können zwei Halbtage zu einem Projekttag zusammengefasst werden.
In der 9. Klasse wird aufgrund der Konfirmationsvorbereitung im ersten Semester konfessionell differenziert. Während für die evang.-reformierten Schülerinnen und Schüler der Konfunterricht ansteht, haben ihre katholischen Kolleginnen und Kollegen 4 Unterrichtsblöcke ausserhalb der normalen Schulzeit zu absolvieren. Im zweiten Semester steht für alle ein Wahlprogramm bereit, aus dem zwei Angebote wahrgenommen werden.
Die betroffenen Schülerinnen und Schüler so wie deren Eltern werden persönlich über diese Änderungen informiert und erhalten gleichzeitig eine Übersicht über das ausserschulische Programm.
» Schematische Übersicht über den RU auf der Oberstufe


Meldungen November 2021

Aufteilung der Pfarrverantwortung
Nach der Einarbeitung von Petra Glatthard als diakonische Mitarbeiterin mit Büro in Ganterschwil, hat der Pfarrkonvent beschlossen, die Zuständigkeiten der beiden Pfarrämter neu einzuteilen.
Ab dem 1. November werden Anselm Leser und Katharina Leser für die Gemeindeteile Bütschwil und Mosnang, und Fabian Kuhn für die Gemeindeteile Ganterschwil und Lütisburg zuständig sein. Petra Glatthard leitet die Jugendarbeit und die diakonischen Angebote der Kirchgemeinde.
Wie bereits früher kommuniziert, verstehen wir uns als eine Gemeinde. Dies bedeutet unter anderem, dass für Taufen, Hochzeiten und Abdankungen die Pfarrpersonen frei wählbar sind.



Meldungen Juni 2021

Beginn der Gottesdienste in Ganterschwil
In Zukunft möchten wir unsere Gottesdienste in allen Kirchen zur selben Zeit anfangen. Deshalb beginnen ab Ende der Sommerferien (8. August) die » Gottesdienste in Ganterschwil auch um 09.30 Uhr (statt wie bisher um 09.45 Uhr).